Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich durch die weitere Nutzung dieser Website mit den Bedingungen unserer Politik zum Schutz der Privatsphäre und des Datenschutzes .
Einige unserer Partnerdienste befinden sich in den USA. Nach Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs existiert derzeit in den USA kein angemessener Datenschutz. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden kontrolliert und überwacht werden. Dagegen können Sie keine wirksamen Rechtsmittel vorbringen.
Akzeptieren

Microsoft-Prävalenzanalyse des File Detection Tests

Diese auf der Microsoft-Prävalenz basierende Analyse Bericht ist eine Ergänzung zum bereits veröffentlichten Hauptbericht von AV-Comparatives über den Dateierkennungstest vom September 2015. Es wurden keine zusätzlichen Tests durchgeführt. Vielmehr wurden die bestehenden Testergebnisse aus einer anderen Perspektive neu analysiert, um zu prüfen, welche Auswirkungen die verpassten Proben laut Telemetriedaten von Microsoft wahrscheinlich auf die Kunden haben.

Microsoft hat diesen ergänzenden Bericht in Auftrag gegeben. Bei diesem Bericht handelt es sich um einen Prototyp für einen Bericht über die Auswirkungen auf die Kunden; verbesserte Versionen könnten für künftige Dateierkennungstestberichte bereitgestellt werden. In diesem Bericht wird die Auswirkung auf den Kunden anhand der Prävalenz gemessen. Grundsätzlich stellen einige Malware-Muster eine größere Bedrohung für den durchschnittlichen Benutzer dar als andere, da sie weiter verbreitet sind. Eine Heatmap der Auswirkungen finden Sie unter http://impact.av-comparatives.org

Weitere Informationen finden Sie auch in diesem Microsoft-Blogbeitrag.